Haben wir Ihr Interesse geweckt, sich an unserer schönen Schule zu bewerben? Das freut uns sehr! Doch bevor Sie Ihre Bewerbung an uns senden, sollten Sie wissen, was wir von Ihnen erwarten – und was Sie von uns erwarten dürfen.

Muss ich ausgebildeter Waldorflehrer oder Anthroposoph sein?
Nein. Sie sollten aber Interesse und Offenheit mitbringen – und die Bereitschaft, sich intern und extern fortzubilden, um sich mit der waldorfspezifischen Pädagogik und deren Methoden vertraut zu machen.

Welchen Studienabschluss benötige ich, um unterrichten zu dürfen?
Jedes Staatsexamen führt zu einer sofortigen Unterrichtsgenehmigung in der entsprechenden Stufe und dem entsprechenden Fach. Liegt ein erstes Staatsexamen vor, muss in den ersten drei Jahren ein Feststellungsverfahren durchlaufen werden. Die grundständige Klassenlehrer-Ausbildung an einer waldorfeigenen Ausbildungsstätte führt zu einer Unterrichtsgenehmigung für die Klassen 1 bis 8. Ein Fachstudium an einer waldorfeigenen Ausbildungsstätte für ein waldorfspezifisches Fach (Handarbeit, Gartenbau, etc.) führt zu einer Unterrichtsgenehmigung im entsprechenden Fach für die Klassen 1 bis 8. Wer ein Magister, Diplom oder Master besitzt, kann durch ein Feststellungsverfahren die Unterrichtsgenehmigung für das Fach, welches als Hauptfach studiert wurde, erlangen. Dies gilt auch für die Sekundarstufe II. Für Fächer, die nur als Nebenfach studiert wurden, ist eine Einzelfallprüfung vorgesehen. Abitur ist für jede Unterrichtsgenehmigung Grundvoraussetzung.

Welche Arbeitszeiten erwarten mich? Welches Engagement wird von mir über den Unterricht hinaus erwartet?
Eine volle Lehrerstelle umfasst 24 Unterrichtsstunden. Neben dem Unterricht warten notwendige Ämter und Aufgaben um den Betrieb Schule zu organisieren. Einige Ämter werden im Deputat berücksichtigt. Folgende Punkte sind Bestandteil der Tätigkeit an der Widar Schule:

  • Wöchentliche Konferenz (Donnerstag)
  • Regelmäßige Elternabende
  • Organisation und Teilnahme an diversen Wochenendveranstaltungen (Schulfeiern, Tag der offenen Tür, Jahresarbeiten, Schauspielaufführungen, Elterngespräche, Zeugniskorrektur, insgesamt etwa 10 Termine im Jahr).
  • Begleitung von Fahrten und Praktika
  • Einmal im Jahr eine mehrtägige interne Klausurtagung in unterrichtsfreier Zeit

Wie hoch ist mein Gehalt?
Die Widar Schule hat einen eigenen, transparenten und nach gleichen Kriterien gebildeten Haustarif, welcher die Höhe der Gehälter regelt. Alle Lehrkräfte sind im Haustarif. Die Gehälter sind derzeit vergleichbar mit den Entgeltgruppen 11 bis 12 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (West). Neben dem Regelgehalt bieten wir interessante Zusatzleistungen. Jede Lehrkraft ist Mitglied im Sozialfonds der Hannoverschen Unterstützungskasse, jeder Mitarbeiter hat eine unbürokratische Zusatzversicherung  bei der Hannoverschen Beihilfekasse. Genauere Informationen erhalten sie im Internet über www.hannoversche-kassen.de

Wie groß sind die Klassen und Lerngruppen?
Die Klassen haben im Schnitt eine Schülerstärke von 32 Schülern. Im Fachunterricht werden die Klassen ab dem 5. Schuljahr in der Regel geteilt, so dass sich Lerngruppen von 14 bis 19 Schülern ergeben.

Welche Fortbildungsangebote gibt es?
Das eigene Wissen lebendig zu halten, zu erweitern und sich immer wieder neue Perspektiven zu schaffen, ist uns wichtig. So bieten wir dem Kollegium und den einzelnen Lehrern viele Fortbildungsmöglichkeiten. Einmal im Jahr organisieren wir eine mehrtägige, interne Klausurtagung, welche uns als Kollegiumsfortbildung dient. Außerdem arbeiten wir mit dem Instrument der „Kollegialen Beratung“ (internes Instrument der Qualitätssicherung und Form der gegenseitigen Supervision). Jederzeit besteht Anspruch auf individuelle, externe, fachspezifische oder allgemein pädagogische Fortbildungen.

Welche Infrastruktur gibt es für Lehrer?
Wir sind bemüht, die Arbeitsbedingungen und Infrastruktur für Lehrer laufend zu verbessern. Im Lehrerzimmer befindet sich ein Bereich mit Computer-Arbeitsplätzen und WLAN für das ruhige Arbeiten. Eine mit Fachliteratur bestückte Präsenzbibliothek ist allen Lehrern zugänglich. Darüber hinaus bestehen fachspezifische Infrastrukturen. Zeugnisse werden mit dem Computer erstellt und über ein einfaches und sicheres System zusammengeführt. Ruhezonen bieten die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und zu entspannen. In der Mensa gibt es ein leckeres Frühstück, einen hervorragenden Kaffee und ein vielfältiges Mittagessen.

Wie groß ist das Schulgelände und welche Schulgebäude gibt es?
Das Gelände bietet Platz für einen großen Schulgarten und viele Grünflächen, gleichzeitig aber auch für eine große Anzahl von Schulgebäuden. Das Hauptgebäude bietet Platz für die Klassen 1 bis 12 sowie die meisten Fachräume. Eine Turnhalle, ein großer Veranstaltungssaal mit Mensa, verschiedene Werkstätten, ein Abitur- und Gartenbauhaus sowie eine Schmiede fügen sich harmonisch in das Gelände ein.

Kann ich noch weitere Informationen erhalten?
Wir senden Ihnen gern unseren aktuellen Flyer zum Arbeiten an der Widar Schule – mit Übersicht aller Unterrichtsfächer, Abschlüsse und mit Infos zur Schulgeschichte und -entwicklung. Bitte senden Sie uns dazu eine kurze Anfrage-Mail.